Gerwin Gfrerer, Digital Business Consulting: „Habe unabhängigen und unbelasteten Blick von außen".

Der Marketing- und Online-Experte berät und unterstützt Unternehmen bei E-Business-Projekten und der digitalen Transformation ihrer Geschäftsmodelle

Gerwin Gfrerer, Gründer von Digital Business Consulting: „Der ideale Kunde ist der, der mich, in meiner Funktion als Berater, als Partner sieht und möglichst weit in interne Entscheidungsprozesse mit einbezieht.“   © Digital Business Consulting

Werbeplanung.at: Sie haben vor kurzem Ihr eigenes Unternehmen gelauncht: Was bieten Sie mit Digital Business Consulting an?

Gerwin Gfrerer: Auf den Punkt gebracht biete ich Beratung und auch operative Unterstützung für die gesamte digitale Marketing- und E-Business-Thematik an. Das beginnt bei der strategischen Konzeption und Positionierung von Unternehmen und Marken in der Online-Welt, geht über die Suchmaschinenoptimierung von Websites und reicht bis zur Umsetzung von konkreten Performance-Kampagnen, Landingpages oder Apps. Durch die Vielfalt an Möglichkeiten und Kanälen greife ich dabei natürlich zusätzlich auf ein Netzwerk von Professionisten zurück, wie Webdeveloper, Designer, Texter, App-Programmierer u.a. Durch diese Flexibilität ist die Dienstleistung immer maßgeschneidert für den Kundenbedarf und daher auch bezüglich der Kosten sehr attraktiv. Alle Projekte werden aber von mir begleitet und koordiniert. Persönliche Betreuung und das Verständnis für das Business des Kunden sind mir wichtige Anliegen, nur so kann eine inhabergeführte Consulting-Agentur aus meiner Sicht funktionieren. Mein persönlicher Hauptfokus liegt, neben der strategischen Beratung, im Bereich Trafficgenerierung und Kundengewinnung. Also wie komme ich über digitale Kanäle zu neuen Interessenten für mein Angebot und wie kann ich die richtigen User zum perfekten Zeitpunkt mit meiner Botschaft ansprechen, damit diese den nächsten Schritt entlang der Customer Journey tätigen. Dazu setze ich in erster Linie auf Suchmaschinen (SEO/SEA) und Social Media Marketing, begleitet und gesteuert durch Daten aus der Webanalyse. Ergänzend biete ich auch Inhouse-Schulungen für Unternehmen und speziell auch Online-Redaktionen an.

Werbeplanung.at: Wie können Sie Unternehmen, die Sie beraten, konkret weiterhelfen?

Gfrerer: Indem ich Unternehmen durch meine Erfahrung aus über 16 Jahren Tätigkeit in der Online-Branche konkrete mögliche Schritte zur Zielerreichung aufzeige und ihnen Maßnahmen und Tools zur Umsetzung in die Hand gebe. An erster Stelle steht dabei immer die Analyse des Status-Quo, dann erfolgt die Zielfestlegung und danach die Umsetzung und laufende Überprüfung der Zielerreichung. Das klingt jetzt natürlich wenig spektakulär, erfahrungsgemäß wird diese Vorgangsweise aber meistens nicht konsequent verfolgt, wenn Unternehmen Projekte eigenhändig durchführen, weshalb eine externe Begleitung durch einen Experten oft die bessere Wahl ist. Um ein konkretes Beispiel zu nennen:  Ein Projekt zur Suchmaschinenoptimierung beginnt immer zuerst mit einer detaillierten SEO-Analyse der Website. Anhand der Ergebnisse erfolgt dann ein Abgleich mit der grundsätzlichen Zielsetzungen der Online-Präsenz und es wird ein Maßnahmenpaket zur Optimierung hinsichtlich dieser Ziele vorgeschlagen. Die Umsetzung kann dann, ausgehend von einer priorisierten To-do-Liste, vom Kunden entweder inhouse selbst vorgenommen werden, durch mein Unternehmen oder natürlich auch durch Dritte (z.B. die Agentur des Kunden). Begleitend erfolgt dann ein SEO-Management und –Monitoring über einen vereinbarten Zeitraum, um den nachhaltigen Erfolg zu gewährleisten. Generell versuche ich Unternehmen immer dort abzuholen, wo sie sich gerade befinden. Einige stehen im Zuge Ihres Digitalisierungsprozesses erst am Anfang und benötigen einmal eine grundsätzliche Orientierung und Identifikation von Kundenpotentialen, von möglichen Erlösquellen (Stichwort Monetarisierung) und Marketingkanälen. Mit diesen Kunden mache ich die ersten Schritte. Andere Unternehmen sind hingegen schon sehr weit und haben oft auch eigene Abteilungen aufgebaut und eigene Online-Marketing Mitarbeiter. Hier geht es dann meist um die Lösung spezifischer Probleme und Herausforderungen.

Werbeplanung.at: Warum kann der Markt ein Consulting-Unternehmen wie Ihres gut gebrauchen?

Gfrerer: Viele Unternehmen verfügen eben nicht über das aktuelle Know-how in digitalen Detailbereichen und haben oft auch nicht die Ressourcen bzw. die Mitarbeiter mit der notwendigen Erfahrung im Haus. Genau dafür gibt es ein Consulting-Unternehmen wie meines, das hier eine individuelle Unterstützung anbieten kann. Das geschieht dann punktuell für ein Projekt oder aber auch längerfristig in Form eines Outsourcings von Leistungen. Der Vorteil eines externen Spezialisten liegt ja, neben seiner Erfahrung aus vergleichbaren Projekten, in einem unabhängigen und unbelasteten Blick von außen, einer oftmals viel höheren Akzeptanz von vorgeschlagenen Maßnahmen und der zeitlichen und damit finanziellen Flexibilität. Genau hier kann ich als eigenständiger Berater von großem Nutzen sein.

Werbeplanung.at: Welche Kunden konnten Sie bereits von Ihrem Angebot überzeugen?

Gfrerer: Ich kann mich sehr glücklich schätzen, dass ich in der relativ kurzen Zeit des Bestehen meines Unternehmens (offizielle Gründung war im Juni 2016) bereits das Vertrauen von einigen tollen Kunden gewinnen konnte. Dazu zählen sowohl kleinere KMUs aus dem Dienstleistungsbereich und Start-ups, als auch NGOs und größere Medienportale und Online-Shops. Für Details darf ich auf die Referenzen auf meiner Website www.gfrerer.com verweisen. Besonders freue mich auf nächstes Jahr, wo ich voraussichtlich einige sehr interessante digitale Projekte von NGOs und Medienunternehmen begleiten darf.

Werbeplanung.at: Welche Art von Kunden wünschen Sie sich auf Ihrer Kundenliste?

Gfrerer: Der ideale Kunde ist der, der mich, in meiner Funktion als Berater, als Partner sieht und möglichst weit in interne Entscheidungsprozesse mit einbezieht. Dadurch ist die Transparenz gewährleistet und eine gesunde und produktive Kommunikation möglich, was den Beratungsprozess enorm erleichtert und die Erfolgswahrscheinlichkeit enorm erhöht. Grundsätzlich wünsche ich mir Kunden, die die Chancen und Potentiale von digitalem Marketing erkennen und ein Verständnis dafür haben, dass Entscheidungen auf Grundlage von Daten die besseren Entscheidungen sind.

Werbeplanung.at: Welche Ziele haben Sie sich mit Ihrem Unternehmen Digital Business Consulting gesetzt?

Gfrerer: Ich will als verlässlicher und kompetenter Partner wahrgenommen werden, der seinen Kunden nachhaltigen Erfolg bringt. Weiters möchte ich mein Partnernetzwerk weiter ausbauen, um für jeden Kunden ein individuelles Leistungsspektrum im digitalen Bereich anbieten zu können. Mir selbst macht die persönliche fachliche Beratung und Begleitung von Kunden am meisten Freude, weshalb das für mich immer ein wesentlicher Aspekt meiner Tätigkeit bleiben wird. Ein weiteres Ziel ist auch der Ausbau des Schulungsbereichs.

WKO Vorarlberg
20. Februar 2017

Es ist wieder soweit. Vorarlbergs Kreativ-Szene fiebert der AdWin-Zeit entgegen. Diesmal geht es mit dem alle zwei Jahre vergebenen Preis …

Events

Alle Events anzeigen »

Meist gelesen