Erste CASH E-Commerce Konferenz kommt.

Das Programm der 1. CASH E-Commerce Conference steht. Ab sofort sind die Tickets für den Seminartag und den Conference Day erhältlich.

Das Programm der 1. CASH E-Commerce Conference ist fertig.    © Negative Space

Es ist soweit: Das Programm der 1. CASH E-Commerce Conference ist online. Zwei Tage - 16. und 17. Mai 2017 - vermitteln Branchen-Experten digitalen Kompetenzen und zeigen, wie man diese im Handel von morgen für das eigene Unternehmen sinnvoll nützt. Die Konferenz zeigt auf, wie stationäre Händler die Vorteile des Online-Geschäftes und Online-Händler die Chancen des stationären Handels für sich nutzen können. Konferenz-Teilnehmer bekommen von Experten Best-Practice-Beispiele geliefert, um daraus zu lernen und um damit veranschaulicht zu bekommen, wie sie ihre eigenen Geschäftsmodelle zukunftsfit machen können. 

Mit dem ersten Konferenz-Tag, dem Seminartag, werden Einsteiger und Entscheider, die ihre operativen Fähigkeiten, ihr Wissen und ihr Know-how auffrischen und auch stärken wollen, angesprochen. Im Mittelpunkt dieses Tages stehen die Analyse, die Auswertung und Verbesserung der eigenen Online-Performance.

Der zweite Tag, der Conference Day, wird von zwei Keynote-Speakern eröffnet. Martin Zieger, CEO der Huber Holding, spricht über "Das Geschäftsmodell Omnichannel - das neue Gleichgewicht zwischen on- und offline". Es folgt Harald Melwisch, General Manager Austria und Chief Digital Officer DACH Unilever, der über "Die Marke im Cross-Channel am Weg zur E-Commerce-Excellence" berichten wird. Weiters treten an diesem Tag, unter anderen, Peter Umundum von der Österreichischen Post, Günter Kilian von Interspar, Philipp Heim von Merkur Markt und Christian Pirkner von Blue Code auf.

Seit 21. März kostet der Besuch der zweitägigen Veranstaltung: der Seminartag 440, der Konferenztag 590 und das Zwei-Tage-Ticket 890 Euro.

 Weitere Details und Infos können sie hier nachlesen!

Events

Alle Events anzeigen »

Meist gelesen