James Franco ergreift Zalandos Man Box.

Männern, die nicht gerne einkaufen, kommt Zalando mit einer Kampagne entgegen und will sie in Shopper verwandeln.

Männer shoppen nicht. Männer entscheiden. Dass sich persönliche Stil-Fragen nur durch Einkaufen beantworten lassen, darauf weist Zalando unter Aufbietung von James Franco hin.    © Zalando

James Franco wird sich für Zalando im Frühjahr/Sommer dieses Jahres um die Shopping-Leidenschaft von Männern kümmern. Das Unternehmen geht davon aus, dass der Bekleidungsstil von Männern an ihrer Aversion gegen das Einkaufen scheitere. Franco, Schauspieler, Regisseur, Model, Filmproduzent, etc. erklärt stellvertretend für Shopping-Muffel: "Wir mögen es nicht zu shoppen! Wir shoppen nicht! Wir entscheiden!" 

Er will Männer "die Angst vor dem Einkaufen" nehmen und sie dazu ermutigen ihren persönlichen Stil zu perfektionieren. Mit Hilfe von Zalando. Das Unternehmen will Männer Stil-Entscheidungen so einfach als möglich machen. 

Dazu wird eine Kampagne in allen Zalando-Märkten ausgerollt. Sie trägt den Titel "It's a man box. Die Style-Entscheidung, auch für Männer." Darin geht es um Vielfalt und Auswahl von Marken in unterschiedlichen Preiskategorien, die der Kampagnen-Zielgruppe Stil-Freude machen kann. 

Wir sagen Männern nicht, was sie anziehen sollen. Wir zeigen ihnen, wo sie ihre Lieblingsmarken und Outfits bekommen. Nicht mehr und nicht weniger“, erklärt Carsten Hendrich, Vice President Brand Marketing bei Zalando, die Kampagne. 

Der TV-Spot zu "It’s a man box" wurde in den Straßen von Los Angeles gedreht. Franco stand dabei vor der Kamera und führte zugleich Regie. Der Film ist Teil einer 360-Grad-Kampagne, die neben TV auch Print und Out-of-Home-Werbeträger umfasst. Diese Frühjahr/Sommer 2017-Kampagne ist seit 12. März 2017 in allen Zalando Märkten live. 

Events

Alle Events anzeigen »

Meist gelesen