Apr
05
2011

Medien


Twitter-Studie: Links verweisen hauptsächlich auf Nachrichten

Autor Elisabeth Oberndorfer

Eine Inhaltsanalyse der deutschsprachigen Twitter-Accounts zeigt, wohin die User gerne verlinken. 23 Prozent verweisen auf Werbung und Marktinformation.

Auf Twitter tauschen User vor allem Nachrichteninhalte aus.

Auf Twitter tauschen User vor allem Nachrichteninhalte aus.

51 Prozent der von deutschsprachigen Twitter-Profilen gepostete Links verweisen zu Nachrichten. Das analysierte Axel Maireder, Universitätsassistent am Instiut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft, in einer Studie. Demnach befinden sich Werbeinformationen mit 23 Prozent an zweiter Stelle bei den geposteten Link-Kategorien, gefolgt von Unterhaltung mit 13 und privater Kommunikation mit zwölf Prozent. "Twitter wird somit vorwiegend als Nachrichtenkanal verwendet", interpretiert der Kommunikationswissenschafter das Ergebnis. Auffallend sei auch, dass 55 Prozent die verlinkten Medieninhalte in ihren Tweets auch kommentieren. Bei Werbung beträgt der Anteil von wertenden Kommentaren 22 Prozent. Für seine Inhaltsanalyse untersuchte Maireder anhand eines Monitoring-Tools 3.221 deutschsprachige Tweets von Profilen, die als Einzelpersonen auftreten. Die Gesamt-Studie bietet der Forscher zum Download an .

Kreativranking 2014

glossarbanner2013

Newsletter abonnieren


Anrede*:
Vorname*:  
Nachname*:  
E-Mail*: