Zurück

AGB Print


Die Bereitstellung der Daten für einen Eintrag im Werbeplanung.at Guide erfolgt über eine Online-Schnittstelle (Formular) auf http://www.werbeplanung.at und durch Ausfüllen eines bereitgestellten Wordfragebogens. Der Auftraggeber hat hier fristgerecht bis zum Anzeigen- und Datenschluss seine Daten einzugeben und abzusenden oder per E-Mail an office@werbeplanung.at zu übermitteln. Zusatzkosten, die sich aufgrund einer verspäteten Datenübermittlung ergeben, können dem Auftraggeber in Rechnung gestellt werden.

Für den Inhalt jeder Anzeige haftet der Auftraggeber. Werbeplanung.at Verlags GmbH behält sich vor, Anzeigenaufträge ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Werden Anzeigen telefonisch aufgegeben oder telefonisch Textänderungen veranlasst, dann übernimmt Werbeplanung.at  Verlags GmbH keine Haftung für die Richtigkeit der Wiedergabe.

Druckfehler, die den Sinn eines Inserates nicht wesentlich beeinträchtigen, begründen keine Ersatzansprüche. Für Satzfehler und andere Mängel in vom Auftraggeber beigestellten Manuskripten, Filmen und reproreifen Vorlagen haftet ausschließlich der Auftraggeber.

Ein Probeabzug wird hergestellt. Bei nicht fristgerechter Rückstellung des Abzuges gilt die Genehmigung zum Druck als erteilt. Kosten für erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen und für die Lieferung vom Verlag anzufertigender Copies, Filme oder grafischer Arbeiten hat der Auftraggeber zu tragen.

Platzierungswünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt, stellen für Werbeplanung.at  Verlags GmbH jedoch keine Verpflichtung dar. Werbeplanung.at Verlags GmbH lehnt jede Haftung für Schäden, die durch Nichterscheinen eines Inserates, durch Nichterscheinen des Guides oder durch Druckfehler und Ähnliches entstehen, ab.

Ein Rücktritt von bestellten und bestätigten Aufträgen ist nur bis zum Termin des offiziellen Anzeigenschlusses ohne Kosten möglich. Bei Nichtlieferung ohne Verschulden von Werbeplanung.at  Verlags GmbH (infolge Streiks, Beschlagnahme, Transportunfall, Maschinenschaden usw.) entstehen keine Ansprüche dem Auftragnehmer gegenüber.

Aufträge werden von Werbeplanung.at Verlags GmbH auf Wunsch bestätigt. Mündliche Aufträge, die nicht schriftlich bestätigt werden, binden Werbeplanung.at Verlags GmbH nicht.

Unsere Rechnungen sind sofort nach Erhalt ohne Skontoabzug zu begleichen. Im Falle des Zahlungsverzuges werden Verzugszinsen in Höhe von 8 Prozent plus dem jeweiligen Basiszinssatz der Österreichischen Nationalbank gem. § 1333 Abs. 2 ABGB verrechnet. Weiters werden aus dem Titel des Zahlungsverzuges die Satz- und Inkassospesen geltend gemacht.

Werbeplanung.at Verlags GmbH verrechnet Inseratschaltungen prompt nach Erscheinen. Ausnahmen davon sind Sponsorbeträge für Kongresse und Events sowie Jahresvereinbarungen. Diese werden zum Monatsletzten des Zeitpunkts des Abschlusses zwischen Verlage und Auftraggeber fällig. 

Rechnungsreklamationen können nur innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungslegung anerkannt werden.Mängelrügen sind bei sonstigem Ausschluss der Gewährleistung schriftlich innerhalb von acht Tagen geltend zu machen.

Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Wien.

Der Herausgeber

Kreativranking 2014

glossarbanner2013

Newsletter abonnieren


Anrede*:
Vorname*:  
Nachname*:  
E-Mail*: